Automatisierung und Entkollektivierung betrieblicher Arbeitsorganisation

David Bomhard

Springer Fachmedien Wiesbaden

1

2019

pt

9783658233273

iLEIO | PCs Apple App Store Android no Google Play

David Bomhard untersucht in diesem Buch die Veränderung der Arbeitswelt durch Automatisierung und Digitalisierung hin zur „Arbeitsorganisation 4.0“. Im Zentrum stehen zwei Digitalisierungs-Aspekte: Einerseits kann Automatisierung von Arbeitgeberentscheidungen den Arbeitnehmer zum Objekt einer „Maschinenherrschaft“ machen. Andererseits wird die Arbeitsorganisation instabiler und fragmentarischer, was die Kollektive des kollektiven Arbeitsrechts bedroht, vor allem aber den Betrieb als Grundeinheit der Betriebsverfassung. Der digitale Wandel kann ohne eine wechselseitige Berücksichtigung technischer und rechtliche Aspekte nicht verstanden werden. Der Autor sucht diese Synthese.
Índice não disponível.
Este título pertence ao(s) assunto(s) indicados(s). Para ver outros títulos clique no assunto desejado. Direito constitucional e administrativo
Legislação emprego e trabalho
Licença Impressão
Acesso Perpétuo nao permitido

Leitura online: um utilizador por sessão (sem simultaneidade)
Leitura offline (com a APP): máximo de 2 dispositivos em simultâneo